Zusammenarbeit mit den Eltern

Information

Eltern und pädagogisches Personal arbeiten partnerschaftlich bei Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder zusammen. ( BayKiBiG, Art. 14 )

Da wir die Zusammenarbeit mit den Eltern als wichtiges Fundament für unsere pädagogische Arbeit mit den Kindern sehen, legen wir großen Wert auf einen regelmäßigen und kontinuierlichen Kontakt mit den Sorgeberechtigten. Damit beide Seiten, Eltern wie pädagogische Fachkräfte, stets auf dem aktuellen Stand in Bezug auf die Situation des Kindes sind, ist ein reger Austausch von Informationen unabdingbar. In der Praxis stellen wir dies durch verschiedene Formen sicher.

Um dem dynamischen Prozess in der Kooperation zwischen den Eltern und der Einrichtung Rechnung zu tragen, müssen wir uns verschiedener Controllinginstrumente bedienen, die uns dabei helfen mit den Eltern eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit aufzubauen und zu sichern.

Diese sind unter anderem:

  • Situations- und Bedarfsanalysen
  • Umfragen bei den Eltern
  • Protokolle über Elterngespräche
  • Regelmäßige Reflektion im Team
  • Feedback vom Elternbeirat

Die Basis im Umgang miteinander ist:

  • eine offene Grundeinstellung
  • Höflichkeit und Freundlichkeit
  • Toleranz
  • Objektivität
  • Lösungsbereitschaft

Berücksichtigen alle Beteiligten diese Punkte, ist ein gesunder Grundstein gelegt, auf dem wir unsere Zusammenarbeit konstruktiv aufbauen können.

Elternsprechstunden, Elternabende

Ein Elternabend am Schuljahresanfang dient dazu, allgemeine Informationen wie z.B. Termine, Elternbeiratswahl, Öffnungszeiten, Ferienregelung usw. weiterzugeben. Hier ist auch immer die Gelegenheit für Eltern, Fragen zum Hort zu stellen und sich kennen zu lernen.

Weitere Elternabende im laufenden Jahr sind meist Themen bezogen, z.B. Wie leben wir Demokratie in der Einrichtung, Gesunde Ernährung.

Mitwirkungsmöglichkeiten

Die Eltern haben folgende Möglichkeiten der Mitwirkung:

  • Mitgestalten von Festen und Feiern
  • Artikel in Newsletter veröffentlichen
  • Im pädagogischen Alltag der Gruppe mithelfen
  • Koch- und Backtage für die Kinder anbieten
  • Begleitung bei Ausflügen
  • Angebote für die Kinder gestalten, z.B. Märchenstunde, Trommelkurs, Papawoche…
  • Elternbeirat
  • Themen in Elternabende mit einbringen ( Vorträge halten)

Die Möglichkeiten der Kinder sind:

  • Kinderrat
  • Kinderkonferenz
  • Gestaltung der Räume
  • Mitgestalten von Projekten und Angeboten
  • Regeln der Gruppe selbst erstellen
  • Mitkochen und backen in den Ferien
  • Erstellen eines Wochenplans in den Ferien
  • Nach Wunsch auch die Räume mit säubern ( Kein Bodenputzen oder WC´s reinigen)

Mitbestimmungsmöglichkeiten

Die Eltern können bei folgenden Punkten mitbestimmen:

  • Feste und Feiern
  • Öffnungszeiten
  • Elternabendthemen
  • In allen Bereichen des Elternbeirats
  • Höhe des Essensgeldes
  • Anschaffungen vom Essensgeld

Die Kinder haben die Möglichkeit zur Mitbestimmung bei:

  • Essensplanung
  • Mitbestimmung über Projekte und Angebote
  • Mitbestimmung bei Neuanschaffungen
  • In alltäglichen Belangen

Elternbeirat

Der Elternbeirat dient als Vertreter der gesamten Elternschaft der Einrichtung. Er wirkt bei Entscheidungen und bei der Planung mit. Auch hat der Elternbeirat eine beratende Funktion und vertritt Interessen der Eltern gegenüber der Einrichtung und dem Träger.

Beiratsitzungen sind für alle interessierten Eltern zugängig. Die Tagesordnungspunkte werden vorher bekannt gegeben. Ein Protokoll aller angesprochenen Punkte wird an der Elterninfotafel ausgehängt.